„Thinking breakthroughs“ ist das Leitmotiv, wenn Nagarro Kunden beim Umbau von Organisationen und Agilisieren von Teams unterstützt. © Nagarro

Human Centered Innovation baut Fortschritt auf den Bedarf der Menschen auf und setzt Projekte unter Einbeziehung der Teams um.

Lasset uns nicht darüber sinnieren, dass die Welt sich verändert! Viel interessanter ist, welche Dynamiken sich aktuell in Arbeit und Gesellschaft ausbreiten. Innovationsberater Nagarro, seit vielen Jahren Vorreiter für agiles Arbeiten und ein Verfechter der pragmatischen, „mitnehmenden“ Schritt-für-Schritt Digitalisierung, reflektiert die aktuelle Entwicklung.

 „Wir müssen umdenken, als Unternehmen und in der Digitalisierung! Zielvorgaben, Leistungswerte und Kontrollmechanismen sind gestrig. Wir brauchen bewegliche, atmende, fördernde Organisationen, weil sonst die Leute davonlaufen“, veranschaulicht Paul Haberfellner, Managing Director bei Nagarro, die aktuelle Stimmungslage. Die Digitalisierung ist eng mit dem Mindset und der Unternehmenskultur verwoben und steuert auf eine im wahrsten Sinne des Wortes neue Generation zu.

Nagarro Österreich Management, v.l.n.r. Hannes Färberböck, Paul Haberfellner, Thomas Riedl (c) Nagarro


Menschen in den Mittelpunkt stellen

Human Centered Innovation baut Fortschritt auf den Bedarf der Menschen auf und setzt Projekte unter Einbeziehung der Teams um. Es ist zu beobachten, dass die Auftragslage für Digitalisierungsprojekte im Aufwind ist – auch Nagarro ist im ersten Quartal 2022 um 55,2 Prozent im Umsatz gewachsen. Der dringende Bedarf nach Veränderung ist vermutlich durch die Pandemie gefördert worden, hängt aber auch mit gesellschaftlichen Veränderungen und dem Generationenwechsel zusammen.

Nach beschwerlichen Monaten mit Lockdowns und Arbeit aus dem Homeoffice erkannten viele Menschen die Vorzüge der neuen virtuellen Welt. Vor allem die junge Generation wünscht sich, auch künftig, remote, digital zu arbeiten, was zu einem außergewöhnlichen Nachfrageanstieg bei digitalen Produkten und Dienstleistungen führte. Es gab eine Effizienzsteigerung der Arbeitsmärkte, aber gleichzeitig eine abnehmende emotionale Bindung der Beschäftigten an die Arbeitgeber. In vielen Branchen, so auch im Technologiebereich, entwickelte sich ein erbitterter Konkurrenzkampf um Fachkräfte. Die Beschäftigten beginnen, ihre Berufsperspektiven zu überdenken. Aus Work-from-Home wurde bei Nagarro „Work-from-Anywhere“, also ein Höchstmaß an Freiheit im Rahmen der gesetzlichen und vertraglichen Möglichkeiten. Das verdeutlicht, wie sich die aktuellen Entwicklungen auf Unternehmen und Mitarbeiter:innen auswirken. Die Arbeitsweisen, Prozesse und Geschäftsmodelle müssen auf den Bedarf aller Beteiligten abgestimmt und feinsinnig gemeinsam vorwärtsgebracht werden. 

Noch vor wenigen Jahren war das heute rund 16.000 Mitarbeiter:innen starke Nagarro-Team mit seiner non-hierarchischen Organisation, ohne Niederlassungen und ohne klassisches Führungskräftemodell, ein Exot. „Heute sind wir als menschenzentrierte, hierarchiearme, globale Organisation anpassungsfähiger und können auf kurzen Wegen reagieren“, so Haberfellner. „Thinking breakthroughs“ ist das Leitmotiv, wenn Nagarro Kunden beim Umbau von Organisationen und Agilisieren von Teams unterstützt. Ausgehend von den Menschen, deren Spirit und Ideen nutzend, gibt Nagarro die eigenen Erfahrungen und das Wissen heute an Unternehmen weiter → siehe Anwendungsstory


Lesetipp: E-Book - Decision intelligence as one of its Top 10 Strategic Technology Trends for 2022

 

 
Lesen Sie mehr über dieses spannende und stark wachsende Unternehmen:
     
(c) Nagarro
Work-from-Anywhere und andere Anreize
„Leistungsziele sind unsexy. Wir definieren Arbeit neu “
Sie gehört zu den wohl impact stärksten Folgen der Remote-Arbeit: Die neue Erwartungshaltung der Mitarbeiter:innen. Zwar explodieren gerade die Gehaltskurven in einigen Mangelberufen, doch darin liegt bekanntlich nicht des Rätsels Lösung. Iris Bergmann, Nagarro Director of Employer Engagement, teilt ihre Ideen und Gedanken.

Lesen Sie weiter

 
(c) Nagarro
Innovation Challenge von Nagarro und Google Cloud
It´s Pitch Day! hieß es in der finalen Runde um den Proof-of-Concept von Nagarro und Google Cloud im Wert von 50.000 Euro. Die Finalisten beeindruckten die Jury: „Vielversprechende Projekte aus Österreich, die inspirieren!“

Lesen Sie weiter
 
(c) Brantner Green
Solutions
Ein zweites Leben für wertvolle Kunststoffe!
Innovation Challenge Award Winner Brantner

Bei der Innovation Challenge powered by Nagarro und Google Cloud wurden zwei Sieger gekürt. Einer davon ist das innovative Familienunternehmen Brantner Green Solutions. Das Team präsentierte beim Pitch Day eine KI-Lösung für intelligente Abfallwirtschaft, die eine wichtige Lücke im Sortieren von PET-Flaschen schließt!

Lesen Sie weiter
 
(c) Nagarro/Dusek

Fördern wir Local Heroes!
Nagarro Initiativen für den Standort Österreich

Nagarros Credo „make distance irrelevant between intelligent people“ verbindet 30 Länder zu einer Einheit. Gleichzeitig unterstützt der internationale Digitalisierungsexperte lokale Initiativen. Weltweit vernetztes Denken und distanzfreies Arbeiten gehen mit lokaler Verankerung bei Nagarro gut Hand in Hand.

Lesen Sie weiter

 
     
  Freuen Sie sich schon auf weitere Artikel!

 


Hier geht es zum NEW BUSINESS THEMENSPECIAL von NAGARRO.


www.nagarro.com