Die Wiener Stadtwerke haben am Mittwoch den Erwerb eines 28,35-prozentigen Anteils am niederösterreichischen Versorger EVN abgeschlossen. Der Kauf wurde mit der Meldung bei der Finanzaufsicht finalisiert, hieß es auf APA-Anfrage. Den Deal hatte die Bundeswettbewerbsbehörde vorige Woche freigegeben. Den EVN-Anteil, der bisher EnBW gehörte, halten die Wiener Stadtwerke als reine Finanzbeteiligung.

(APA)