Sie befinden sich hier:  Home  |  NEW BUSINESS  |  Aktuelle Ausgabe

NEW BUSINESS - NR. 6, JULI/AUGUST 2017

NEW BUSINESS AKTUELLE AUSGABE

NEW BUSINESS liefert Informationen über Top-Firmen, zeigt deren Leistungsmerkmale auf, portraitiert Gewinner aus Wirtschaft und Industrie und schafft mit dutzenden Special-Interest-Themen als “Magazin im Magazin”, aber auch mit eigenen hochwertigen Branchen-Guides, zahlreiche interessante und nutzwertorientierte Anregungen für die B2B-Zielgruppe der Entscheidungsträger, Führungskräfte und Opinion Leader.

Cover: NEW BUSINESS - NR. 6, JULI/AUGUST 2017

Wartung zum besten Zeitpunkt »

Fertigungsbetriebe erwarten sich von vorausschauender Wartung erhebliche Vorteile wie Kosteneinsparungen und geringe Stehzeiten ...

Die Zukunft der Instandhaltung. »

Ein praxistauglicher Methodenkoffer soll produzierenden Unternehmen helfen, die Entwicklung von Instandhaltung 1.0 zu Instandhaltung 4.0 in nachvollziehbaren Schritten zu bewältigen.

Intelligenzschub für Energienetze. »

Experten sind sich einig: Die Zukunft der Energiebranche ist smart und digital. Großes Potenzial sehen Energieversorger vor allem in künstlicher Intelligenz zur Wartung von Anlagen.

Freuen Sie sich auf viele weitere spannende Unternehmensberichte, wichtige Persönlichkeiten aus Wirtschaft und Industrie, Neues aus der Welt der Karrieren, Lifestyle und vieles mehr im aktuellen 156 Seiten starken NEW BUSINESS-Magazin!

In dieser Ausgabe lesen Sie u.a.:
Wer sonst als die vielgerühmte Industrie 4.0 revolutioniert nun auch die Wartung und Instandhaltung von Maschinen und Anlagen? Die Krux war es stets, den richtigen Zeitpunkt zu wählen. Oft wurden Maschinen und ­Anlagen aufs Blaue hinein einem Service unterzogen. Wartete der Betrieb zu lange, riskierte er Ausfälle, teure Reparaturen und Stehzeiten. Setzte er den Termin für die Wartung zu früh an, entstanden ebenfalls unnötige Kosten und Stehzeiten. Mit Predictive Maintenance, der vorausschauenden Wartung, sind die Betreiber – egal ob von Druckmaschinen, Flugzeugen, CNC-Fräsen oder PKW – nicht mehr auf feste Wartungs­intervalle angewiesen. Denn das regelmäßige oder auch sporadische Service hat ein grundlegendes Problem: Jeder Anwender nutzt seine Maschine unterschiedlich und der Verschleiß ist kaum kalkulierbar.
In der Coverstory erfahren Sie, wie die vorausschauende Wartung den Betrieben hilft, die Instandhaltung zu optimieren. Welchen Stellenwert sie überhaupt innerhalb der Wertschöpfung haben sollte, erklärt Moritz von Plate, Experte für Prognosemodelle.
Mit dem Thema Wartung beschäftigt sich auch eine österreichische Projektgruppe von Salzburg Research. Seit Ende 2016 arbeitet sie im Rahmen des Forschungsprojektes i-Maintenance an Möglichkeiten, die produzierende Unternehmen bei ihren nächsten Schritten hin zu einer zukunftsorientierten Instandhaltung unterstützen sollen. Über den praxistauglichen Methodenkoffer lesen Sie ab Seite 22 in „Die Zukunft der Instandhaltung“.
Spannend ist auch der Technologie-Baukasten mapp Technology von B&R. Wie die Maschinenapplikation bei bestimmten Ereignissen Nachrichten per SMS oder E-Mail verschickt und dadurch hilft, die Verfügbarkeit der Maschine zu erhöhen, erfahren Sie auf Seite 31.

Nach dem Motto „Im Westen viel Neues“ lesen Sie in unserem Bundesländerspecial u. a. über ein frisch in Betrieb genommenes Wasserlackwerk, ein Start-up, das die Tourismusbranche ordentlich umkrempelt, und einen neuen Lehrgang für Familienunternehmen. All das vereint im schönen Tirol.
Mit dieser Ausgabe verabschieden wir uns in die Sommerpause und wünschen Ihnen einen erholsamen Urlaub. Die nächste Ausgabe von NEW BUSINESS erscheint wie gewohnt Anfang September.

Viel Spaß beim Lesen wünscht Ihnen
Ihre Chefredaktion