Die Aktie des IT-Riesen ist auf einem Rekordhoch von 425 Dollar © APA - Austria Presse Agentur

Nach der Vorlage von Rekord-Quartalsergebnissen ist der Aktienkurs des amerikanischen IT-Riesen Apple am Freitag in die Höhe geschossen. Die Aktie schloss nach einem Plus von 10,5 Prozent auf einem Rekordhoch von 425,04 Dollar. Damit stieg der Börsenwert innerhalb eines Tages um 172 Milliarden Dollar (146,47 Mrd. Euro).

Der iPhone-Hersteller löste wegen des Anstiegs auch die saudische Staatsholding Saudi Aramco als wertvollstes börsennotierten Unternehmen der Welt ab. Apple ist nun 1,842 Billionen Dollar (1.568,59 Mrd. Euro) Wert. Das ist mehr als die Wirtschaftskraft Kanadas, der zehntgrößten Volkswirtschaft der Welt.