Page 94

NEW BUSINESS 7/2015

INNOVATIVE INDUSTRIE • PRODUCT SHOTS PRODUKTIVE NEUHEITEN Von beschrifteten Piezotastern über wohldosierte Wärmeleitpasten bis hin zu funktionellen Brain-Interfaces – die Produkt-Highlights im September. 36 NEW BUSINESS • INNOVATIONS | SEPTEMBER 2015 Fotos: 2015 SCHURTER AG, 2015 www.Foto-Ziemlich.de, 2015 Physik Instrumente (PI) GmbH & Co. KG Hermetisch dicht Mit dem „Metal Line PSE HI“ bringt SCHURTER einen Taster auf den Markt, auf dem erhabene Symbole, Buchstaben, Zahlen in verschiedenen Farben und Ausführungen aufgebracht werden könnten. Die neue Beschriftung erlaube es, Symbole, Buchstaben, Zahlen sowie Zeichen aus der Brailleschrift auf die eloxierte Aluminiumoberfl äche aufzubringen, wodurch sie gut sicht- und tastbar würden. Verschiedenste Farben und Beschriftungen würden die Realisierung individueller Designs ermöglichen. Zudem könnten – bedingt durch die hermetische Dichtigkeit des Tasters (IP67) – die Piezotaster auch in Bereichen eingesetzt werden, welche regelmäßig gereinigt oder desinfi ziert werden müssen. www.schurter.ch Präzise messen Mit dem „TI-1“ hat WIKA einen neuen OEM-Druckaufnehmer herausgebracht, der mittels digitaler Signalverarbeitung eine präzise arbeitende Messkomponente zum Beispiel für Datenlogger, Drucktransmitter und Handhelds sei. Der TI-1 biete ein abgeglichenes Sensorsignal, für das keine zusätzliche Kompensation mehr erforderlich sei. Dadurch gestalte sich die Integration des Druckaufnehmers in die jeweilige Applikation als sehr kundenfreundlich. Der TI-1 messe in Bereichen von 0 ... 0,4 bar bis 0 ... 1.000 bar mit einer Gesamtgenauigkeit bis zu 0,25 Prozent der Spanne und einer Nichtlinearität von maximal 0,125 Prozent der Spanne (BFSL). Als Digitalsignale stehen UART, I²C und SPI zur Verfügung. Auf Wunsch sei auch ein Analog- oder Schaltsignal möglich. Die digitale Schnittstelle des TI-1 liefere zusätzlich Informationen zur Sensortemperatur, die konstruktionsbedingt nahe an der tatsächlichen Prozesstemperatur liege. www.wika.de Platzsparend drehen PI miCos erweitert das hauseigene Angebot an Rotationstischen der „Q-Motion“-Produktlinie. Der nun herausgebrachte „Q-632“ sei nur 32 Millimeter breit und zehn Millimeter fl ach und damit ideal für Aufbauten mit wenig Platz. Das Anwendungsspektrum reiche von Messtechnik, Mikroskopie und Mikromanipulation über Biotechnologie und Medizintechnik bis hin zur Automatisierung. Der Rotationstisch ermögliche eine präzise Drehung mit einer kleinsten Schrittweite von 3 μrad im positionsgeregelten Betrieb und einer Geschwindigkeit von 45°/s über einen Rotationsbereich von >360°, verspricht der Hersteller. Das Antriebsprinzip des Q-632 beruhe auf einem piezomotorischen Trägheitsantrieb. Dies ermögliche sehr kompakte Abmessungen und eine hohe Aufl ösung. www.pimicos.com Wohldosiert Wärmeleitpasten werden in der Leistungselektronik zum Beispiel zum Kühlen von Prozessoren oder anderen Bauelementen verwendet. Oft hemmen dabei aber schon winzige Hohlräume auf den Montagefl ächen der Komponenten die Wärmeübertragung enorm. Die Pasten füllen genau diese Hohlräume und optimieren damit die Übertragungseigenschaften der Kühlkörper. Bei den Wärmeleitpasten handelt es sich meist um hochgefüllte Stoffe, die sogenannten Gap Filler. Besonders wichtig ist hier die richtige Dosierung. Die Schichtdicken müssen in einer genau bestimmten Toleranz liegen. Hinzu kommen die hohen Kosten für diese Materialien – deshalb ist eine hochgenaue Dosiertechnik für Anwendungen dieser Art unabdingbar. Mit „preefl ow eco-PEN/eco-DUO, made by ViscoTec“ bietet ViscoTec die optimalen Dosiereigenschaften. Es handelt sich bei den 1K- und 2K-Dispensern um ein rotierendes, absolut druckdichtes Verdrängersystem, welches aus Rotor und Stator besteht. Mithilfe der gesteuerten Drehbewegung des Rotors werde durch Verdrängen des Mediums im Stator die Förderung erzeugt. Ein


NEW BUSINESS 7/2015
To see the actual publication please follow the link above