Sie befinden sich hier:  Home  |  NEW BUSINESS Export  |  Aktuelle Ausgabe

NEW BUSINESS Export - NB EXPORT 1/2017

NEW BUSINESS Export AKTUELLE AUSGABE

NEW BUSINESS EXPORT ist Ihre Informationsquelle und der Netzwerkpartner, wenn es um Auf- und Ausbau Ihrer Exportaktivitäten geht. Mit NEW BUSINESS EXPORT erreichen Sie über unsere Vertriebskanäle österreichweit die besten Exportadressen!

Cover: NEW BUSINESS Export - NB EXPORT 1/2017

Licht am Horizont »

Trotz einer Reihe von Risiken herrscht in Europa eine weitgehend positive Grundstimmung, was die Lage der Weltwirtschaft betrifft ...

Keimzeit »

Im Jahr 2016 gingen 39.973 Neugründungen über die heimische Wirtschaftsbühne. Sieben von zehn Unternehmen sind nach fünf Jahren immer noch aktiv ...

Im Wettlauf mit Fernost »

Mit dem Masterplan „Made in China 2025“ und Investitionen in Milliardenhöhe geht Beijing industriepolitisch in die Offensive ...

20 Jahre ohne Gentechnik »

Österreich ist europaweiter Vorreiter in Sachen Landwirtschaft und ­Lebensmittel ohne Gentechnik. Als erstes Land der EU hat Österreich 2015 die Gentechnikfreiheit ...

Finden Sie auf knapp 90 Seiten viele weitere informative Stories über Exportkaiser, News & Facts, Vorzeigeunternehmen und wichtige Persönlichkeiten aus der Welt des Exports - dem bedeutendsten Wirtschaftsfaktor Österreichs!


Aller Anfang ist schwer. Wer nicht wagt, der nicht gewinnt. Nichts ist unmöglich oder bleibt, wie es ist – der gesellschaftliche und wirtschaftliche Alltag ist voll von Weisheiten, die die Angst vor einem Neubeginn zu mindern versuchen. Nichts­des­to­trotz ist und bleibt es ein Wagnis, abseits der selbst erprobten oder allgemein gängigen Bahnen sein Glück zu versuchen, und erfordert eine große Portion Mut, Selbstvertrauen und Zuversicht.

Gründerreich
Mit 112 Unternehmensgründungen pro Tag beweist Österreich in Sachen Unternehmergeist eine stattliche Motivation zum Thema „Neustart“. Vor allem junge Entrepreneure, die mit der Gründung eines Start-ups doch so einige Risiken in Kauf nehmen müssen, lassen sich weitgehend nicht von ihrer Geschäftsidee abbringen und bieten ihren Zweiflern selbstbewusst die Stirn – und das mit internationalem Erfolg, wie zahlreiche innovative Start-ups des heimischen Gründerreichs unter Beweis stellen.
Lesen Sie ab Seite 16, wie es um den Gründungsstandort Österreicht steht, und ab Seite 24, welche heimischen Start-ups über die Landesgrenzen hinaus erfolgreich sind.

Führungsstärke
In der schnelllebigen Zeit von heute ist es essenziell, sein Wissen, seine Kompetenzen und seine Qualifikationen laufend zu erneuern, und auch das Zusammenwachsen der Welt im Sinn der Globalisierung erfordert immer mehr Kompetenzen. Wie international orientierte Ausbildungsstätten zur Entwicklung erfolgreicher Führungspersönlichkeiten beitragen können, verrät Ihnen Gerhard Aumayr, Geschäftsführer der SMBS, ab Seite 30.

Fremde Heimat
Ein neuer Job in Übersee? Den langjährigen Wohnsitz mitsamt des liebevoll angesammelten Hab und Guts und der aufwendig aufgebauten Infrastruktur hinter sich zu lassen, ist ein Paradebeispiel in Sachen Neustart. Das ­österreichische Familienunternehmen SOBOLAK (Beitrag ab Seite 38) nimmt diesbezüglich die Zügel in die Hand, um den Start in der neuen Heimat für seine Kunden so angenehm und einfach wie möglich zu gestalten. Wir ­haben den Traditionsbetrieb im niederösterreichischen Leobendorf besucht und imposante Eindrücke mitge­nommen.

Technologiesprung
War China einst die Werkbank der Welt, ist das bevölkerungsreichste Land der Erde heute dabei, den Industriestaaten den Rang abzulaufen. Mit dem Masterplan „Made in China 2025“ und einer breit angelegten Industriestrategie strebt China die Marktführerschaft in Bereichen an, auf denen heute das Wachstum vieler Industrieländer ­beruht. Wie die Hightech- und Robotikbranche dieses Vorhaben möglich machen soll, lesen Sie ab Seite 60.

Freiheitsdrang
Mit 1,226 Millionen Unterschriften unter das Gentechnik-Volksbegehren haben die Österreicher im April 1997 der Gentechnik auf Feldern, im Supermarktregal und auf den Tellern eine klare Absage erteilt. 20 Jahre danach ist Österreich in Europa unbestrittener Vorreiter und Vorbild in der gentechnikfreien Produktion.

Fazit
Erfolge, seien sie beruflicher oder privater Natur, basieren  auf der Tatsache, dass irgendwann in der Vergangenheit etwas Neues gewagt wurde. Und auch zu diesem Zeitpunkt war die Zukunft schließlich nur ein ungewisser ­Bereich des späteren Lebens. Zugegeben, nicht jede Idee erfüllt am Ende den vorgesehenen Zweck oder ist mit ­finanziellem Erfolg gekrönt; aber ohne eine Entwicklung ins Rollen gebracht zu haben, wird man ihren Ausgang niemals erfahren. In diesem Sinne: Neustart erwünscht, Scheitern erlaubt, Zukunft gerettet!

Viel Spaß beim Lesen wünscht Ihnen
Ihre Chefredaktion